Datenschutzerklärung

Nachfolgend möchten wir Sie über den Datenschutz auf unseren Webseiten sowie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären. Datenschutz hat einen hohen Stellenwert für uns.

 

Verantwortlicher für den Datenschutz / verarbeitende Stelle ist die Firma

Böhmerwald-Reisen & Betriebs GmbH
Siegmund-Adam-Straße 51-54
93458 Warzenried

Telefon: 09947 2000
E-Mail: info@hotel-boehmerwald.de

Geschäftsführer: Andreas Schreindorfer

 

Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der von uns erbrachten Leistungen

Bei unseren Kunden oder Geschäftspartnern, oder für den Fall, dass Sie sich für unsere Leistungen interessieren, richten sich Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den zwischen uns bestehenden vertraglichen bzw. vorvertraglichen Beziehungen. Wir verarbeiten hierbei personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen abfragen, oder die Sie uns bereitstellen, um Ihre Anfrage zu beantworten, Ihnen ein Angebot zu erstellen oder Ihre Bestellung zu bearbeiten. Betroffene Personen sind hierbei Interessenten, Geschäfts- und Vertragspartner. Der Verarbeitungszweck ist die Abwicklung vertraglicher Leistungen, die Kommunikation, sowie die Beantwortung von Kontaktanfragen und Büro und Organisationsverfahren.

Sofern sich aus den weiteren Hinweisen dieser Datenschutzerklärung nichts anderes ergibt, beschränkt sich die Verarbeitung Ihrer Daten, sowie deren Weitergabe an Dritte auf diejenigen Daten, die zur Beantwortung Ihrer Anfragen und/oder zur Erfüllung des Vertrages, zur Wahrung unserer Rechte, sowie zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich und zweckmäßig sind.

Betroffene Daten sind

  • Bestandsdaten (bspw. Namen, Adressen)
  • Zahlungsdaten (bspw. Bankverbindungsdaten, Rechnungen)
  • Kontaktdaten (bspw. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift)
  • Vertragsdaten (bspw. Vertragsgegenstand, Vertragsdauer)

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 I 1 lit. b DSGVO, die Vertragserfüllung bzw. die Erfüllung vorvertragliche Anfragen.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir diese nicht mehr benötigen, d.h.  nach Beendigung der zwischen uns bestehenden vertraglichen Beziehungen, oder nach Wegfall unseres berechtigten Interesses an der weiteren Verarbeitung der Daten, oder wenn Sie uns zur Löschung auffordern. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Ebenso kann es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aus vertraglichen Beziehungen, oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf dieser Fristen zu verarbeiten. Wir löschen dann die hierfür benötigten personenbezogenen Daten erst nach Ablauf dieser Fristen. Bis zum Ablauf dieser Fristen beschränken wir die Verarbeitung dieser Daten jedoch auf diese Zwecke.

 

Aufruf der Webseiten – Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Nachfolgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver in den Server-Logfiles verarbeitet:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde – Referrer URL
  • der Name der Datei
  • das Datum und die Uhrzeit der Anfrage
  • eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers / Browserversion und Betriebssystem
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • Übertragene Datenmenge

Aus technischen Gründen (Aufruf der Webseite) werden diese Daten kurzzeitig gespeichert. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. Nach spätestens 7 Tagen werden die IP-Adressen gelöscht bzw. anonymisiert.

Die Daten werden ausschließlich zu internen Zwecken ausgewertet und lassen für uns keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen findet nicht statt.

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines ordnungsgemäßen und reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Sie können die Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

 

Cookies

 Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten und können somit keinem Nutzer direkt zugeordnet werden.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir technisch notwendige Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Diese Cookies werden nach Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Cookie Zweck-Beschreibung: Behält die Zustände des Benutzers bei Seitenanfragen bei.

Cookie-Name: PHPSESSID

Weiterhin können mit Ihrer Einwilligung von Drittanbieterdiensten Cookies zum Einsatz kommen. Rechtsgrundlage ist dann Art 6 I S 1 lit a DSGVO – Ihre Einwilligung. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weiteren Erklärungen der eingesetzten Cookies, deren Zweck und Speicherdauer finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Einwilligung zum Setzen von Cookies ändern und widerrufen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Jeder Browser verwaltet die Cookie-Einstellungen anders. Wie Sie Cookies deaktivieren können oder Einstellungen ändern können ist in den Hilfemenüs Ihres Browsers beschrieben (siehe auch Technikhinweise am Ende dieser Datenschutzerklärung).

 

Anfragen per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten ohne Ihre Einwilligung erfolgt nicht. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, jedoch ist eine Bearbeitung Ihres Anliegens ohne die Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die an uns per Kontaktanfragen übersandten (e-Mail) Daten werden bei uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Daten bei Verwendung unseres Kontaktformulars/Anfrage Buchung

Wenn Sie uns über unser Kontaktformular eine Nachricht senden, ergeben sich die Pflichtfelder aus dem Formular. Die Eingabe einer e-Mail Adresse ist notwendig um uns zu ermöglichen mit Ihnen per e-Mail in Kontakt treten zu können. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, jedoch ist eine Bearbeitung Ihres Anliegens ohne die Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten werden von uns ausschließlich zur Beantwortung des Kontakts im Rahmen Ihrer Anfrage an uns über das Kontaktformular verwendet. Wir geben die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten nicht an Dritte weiter oder verwenden diese Daten zu keinen anderen Zwecken als zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung und bei Buchungsanfragen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit ausdrücklicher Einwilligung der Empfänger nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. Sie erhalten nach der Anmeldung zu unserem Newsletter eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich kein Dritter mit Ihrer E-Mailadresse anmelden kann. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, jedoch ist ein Versand eines Newsletters ohne die Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Um sich für unseren Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Adresse anzugeben. Diese Angaben sind freiwillig und dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters. Sie können auch ein Pseudonym verwenden.

Ihre E-Mail-Adresse bleibt bei uns gespeichert, bis Sie sich wieder von unserem Newsletter abmelden. Eine Newsletter-Abmeldung ist jederzeit für die Zukunft möglich, indem Sie wahlweise im Newsletter selbst den Link am Ende eines jeden Newsletters oder auf unserer Webseite den Link „Newsletter abbestellen“ anklicken und die dann beschriebenen Schritte ausführen.

Die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen erfolgt auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer an Informationen über unsere Produkte entspricht.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit uns gegenüber widerrufen können. Weitere Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie unter Punkt „Betroffenenrechte“.

 

E-Mail-Werbung und Ihr Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre e-Mail-Adresse im Zusammenhang mit einer erfolgten Buchung oder Dienstleistung erhalten haben und Sie nicht widersprochen haben, behalten wir uns auf Grundlage von § 7 III UWG vor, Ihnen regelmäßig unsere Angebote zu ähnlichen Leistungen, zuzusenden. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse an einer werblichen Ansprache unserer Kunden und die Verarbeitung der Daten ist nach Art 6 I S1 lit f DSGVO im Rahmen einer Interessenabwägung zulässig.

Sie können der Verwendung Ihrer e-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an uns oder über den entsprechendem Link in der Werbe-e-Mail widersprechen. Nach Wegfall der Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung für Werbe-e-Mails wird Ihre e-Mail Adresse gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. aus steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten) entgegen stehen.

Wir weisen Sie weiter darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht

Wir behalten und vor, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Postanschrift welche Sie uns im Rahmen von Buchungen mitgeteilt haben, für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten per Briefpost. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an uns widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Nach Wegfall der Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung für Postwerbung werden Ihre Adressdaten gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen stehen.

 

Kontaktpersonenermittlung im Falle eines COVID-19 Falles

 Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles unter Gästen oder Personal zu ermöglichen, kann es für uns vorgeschrieben sein eine Dokumentation mit Angaben von Namen und sicherer Erreichbarkeit (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse bzw. Anschrift) einer Person je Hausstand zu führen. Die Kontaktdaten der Gäste (Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, Zeitraum des Aufenthaltes) können auf Anforderung den zuständigen Gesundheitsbehörden weitergegeben werden. Eine Übermittlung dieser Informationen wird ausschließlich zum Zwecke der Auskunftserteilung auf Anforderung gegenüber den zuständigen Gesundheitsbehörden erfolgen. Die Daten müssen zu diesem Zweck einen Monat aufbewahrt werden. Sofern die Daten aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage noch länger aufbewahrt werden müssen, dürfen sie nach Ablauf eines Monats nach ihrer Erhebung nicht mehr zu dem in Satz 1 genannten Zweck verwendet werden. Rechtsgrundlage ist Art 6 I S 1 lit c, d, e DSGVO iVm Art 9 I h, i DSGVO, § 22 BDSG.

 

Gurado GmbH – Gutschein Ticket System

Wir arbeiten mit dem gurado Gutschein Ticket System der Firma Gurado GmbH, Wittbräucker Str. 32, 44287 Dortmund (Gurando GmbH) zum Verkauf, Verwaltung und Einlösung von Gutscheinen und Tickets. Wenn Sie in unserem Gutschein-Shop einen Gutschein erwerben, wird dieser über die Software der Gurado GmbH erstellt. Zu diesem Zweck übermitteln wir die von Ihnen bei der Gutscheinbestellung in der Eingabemaske angegebenen Daten ( Anrede, Titel, Name, Vorname, Geb. Datum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) an die Gurado GmbH.

Durch Betätigung des Gutscheinbuttons erfolgt eine Übermittlung ihrer E-Mail-Adresse an den Dienstleister. Die Datenschutzerklärung von Gurando finden Sie unter https://cdn-int.gurado.de/ueber-uns/datenschutzerklaerung/

 

Datenweitergabe an Zahlungsdienstleister

Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Zahlung beauftragte Unternehmen weiter, soweit dies zur Zahlung bestellter Waren oder für Reservierungen / Gutscheine erforderlich ist. Je nachdem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a,b DSGVO.

 

PayPal

Auf unserer Webseite bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sie den PayPal Datenschutzgrundsätzen unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full entnehmen.

 

Bezahlung über Klarna (Sofort)

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit Ihre Bestellung über den Bezahldienst Klarna (auch „Sofort“ genannt – Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, Tel 0046 8-120 120 00, inkorg@klarna.se) zu bezahlen. Klarna ist ein Online-Zahlungsdienstleister bei den Sie mittels Ihrer Bankdaten online bezahlen können. In Deutschland können Sie sich an die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Tel: +49 89 2020 889-0 wenden.

Bei Bezahlung über Klarna werden Sie nach Abschluss Ihrer Bestellung auf die Webseite von Klarna weitergeleitet und zur Zahlungsabwicklung aufgefordert Ihre Kontonummer, Ihre Online-Banking PIN sowie eine entsprechende TAN Ihrer Bank anzugeben. Wir selbst verarbeiten dabei keine Daten von Ihnen. Wir erhalten im Rahmen der Bestätigung über die erfolgreiche Einstellung des Überweisungsauftrages von Klarna/Sofort eine vom Online-Anbieter gewählte Transaktionskennung. Zweck der Verarbeitung der Daten ist die Abwicklung des Bezahlprozesses und die Durchführung des Vertrages mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Bei Aufruf der Klarna/Sofort Webseite oder deren Dienst legt Klarna/Sofort Cookies auf Ihrem Gerät ab. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen von Klarna/Sofort vollumfänglich nutzen können. Nähere Informationen zur Funktionsweise von Klarna finden Sie unter https://www.klarna.com/sofort

Informationen zum Datenschutz bei Klarna/Sofort finden Sie unter https://www.klarna.com/de/datenschutz/ bzw. https://www.sofort.de/datenschutz.html

Die Daten werden von uns dabei nur solange gespeichert, wie dies für die Umsetzung und Abwicklung Ihrer Bestellung und Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht zustande kommt.

 

Online Bewertung – HolidayCheck

Wir binden auf unseren Webseiten Bewertungen der HolidayCheck AG (Bahnweg 8, CH-8598 Bottighofen, Schweiz, info@holidaycheck.de – nachfolgend HolidayCheck genannt) zu unseren Unterkünften ein. Nur mit Ihrer Einwilligung (Art 6 I S 1 lit a DSGVO) werden wir Ihre Bewertungen und Angaben aus den Reisebewertungen veröffentlichen und/oder an die HolidayCheck AG zur Veröffentlichung übermitteln.

Bei der Nutzung unserer Online-Bewertungsmöglichkeit über HolidayCheck werden u.U. personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Auf unseren Webseiten bzw. www.holidaycheck.de können mit Ihrer Einwilligung folgende Daten veröffentlicht werden:

  • Titel Ihrer Bewertung
  • Vorname
  • Alterskategorie
  • Verreist als Familie, Paar, etc.
  • Anzahl der mitgereisten Kinder
  • Bewertungen des/ r gebuchten Hotels/ Rundreise/ Kreuzfahrt (Sonnenwertung)
  • Weiterempfehlung
  • Reisedauer und Reisezeitraum (Monat und Jahr)
  • Reisegrund
  • Anzahl Ihrer bisherigen Bewertungen
  • Ihr Freitext

Zudem übermitteln wir mit Ihrer Einwilligung an HolidayCheck auch Ihren Wohnort und Ihre E-Mail-Adresse, damit Ihre Bewertung verifiziert werden kann. Ihr Wohnort und Ihre E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht und auch nicht für Marketingzwecke verwendet. Eine schon vorliegende Einwilligung in den Erhalt von E-Mail-Werbung bleibt davon unberührt. Nach der Auswertung werden Ihre Bewertungen und Angaben gelöscht. Ihre Bewertungen und Angaben werden nicht zu Ihren weiteren Kundendaten hinzugespeichert.

Wir übermitteln darüber hinaus keine weiteren personenbezogenen Daten an die HolidayCheck.

Die Nutzungsbedingungen von HolidayCheck finden Sie unter https://www.holidaycheck.de/nutzungsbedingungen

Die Datenschutzbestimmung von HolidayCheck finden Sie unter https://www.holidaycheckgroup.com/privacy/

Die Einbindung von Bewertungen von HolidayCheck auf unserer Webseite erfolgt aus Gründen der Werbung für unsere Leistungen auf Grundlage von Art 6 I S 1 lit f DSGVO.

 

Datenschutz bei Übersendung von Bewerbungsunterlagen

Sofern Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen übersenden, verwenden wir diese ausschließlich zur Entscheidung über Ihre Bewerbung und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Übersendung von Bewerbungsunterlagen per e-Mail aktuell keine Verschlüsselung Ihrer Daten von uns angeboten wird. Sie können jedoch Ihre Anlagen z.B. mit dem Programm 7ZIP (http://www.7-zip.de/) verschlüsselt an uns per e-Mail senden und uns gesondert, z.B. per Telefon Ihr Passwort mitteilen. Über den Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine e-Mail Nachricht von uns auf Ihre e-Mail Adresse. Sie können uns auch jederzeit Ihre Bewerbung per Post zusenden.

Bewerbungsdaten werden von anderen Datensätzen getrennt aufbewahrt und verwaltet.

Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Kommt kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber zustande, so werden die Bewerbungsunterlagen spätestens nach 6 Monaten nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen oder der Bewerber ausdrücklich in einer längeren Speicherung und Aufbewahrung seiner Bewerbung, z.B. für eventuellen späteren Kontakt bei freien Stellen eingewilligt hat. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist z.B. eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a,b DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

 

Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

Wir betreiben Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken zu werblichen Zwecken für unsere Leistungen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die sozialen Dienste und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).

Besuchen Sie unsere Onlinepräsenzen in sozialen Medien, werden durch den jeweiligen Anbieter, zur Werbe- und Marktforschungszwecken, personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. In der Regel werden hierbei auch Nutzungsprofile angelegt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattform sind und bei dieser eingeloggt sind. Die Nutzungsprofile können von den Anbietern dazu verwendet werden, um Ihnen interessenbezogene Werbung auszuspielen. Um zu vermeiden, dass Betreiber sozialer Medien während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Informationen über Sie sammeln, sollten Sie sich vor Beginn des Besuchs unserer Webseiten bei dem jeweiligen sozialen Medium ausloggen und möglicherweise vorhandene Cookies der sozialen Medien aus Ihrem Browser löschen.

 

Social Network Links

Auf diesen Webseiten sind keine Social Plugins von Facebook oder anderen sozialen Netzwerken eingebunden. Daher ist auch kein Programm-Code eines sozialen Netzwerkes auf unseren Seiten aktiv. Die Icons für Facebook etc. auf unserer Webseite sind lediglich verlinkte Bilder.

 

Datenschutzhinweis – Onlinepräsenz auf Facebook/Instagram

Facebook Irland (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland – nachfolgend Facebook genannt) und der Seitenadministrator (wir) sind gemeinsam für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die in den Nutzungsbedingungen für Umfasste Produkte auf dem Facebook-Account des Seitenadministrators verantwortlich, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion mit einer Seite (einschließlich ihrer Inhalte) erfasst werden.

Umfasste Produkte sind alle Facebook-Produkte, Facebook-Seiten und Seiten-Insights. Zu den Facebook-Produkten gehören Facebook selbst (einschließlich der mobilen Facebook-App und dem Browser in der App), Messenger, Instagram (einschließlich Apps wie Direct und Boomerang), Geräte der Marke Portal, Bonfire, Facebook Mentions, Facebook Shops, Spark AR Studio, Audience Network, NPE Team-Apps und alle anderen Funktionen, Apps, Technologien, Softwareprodukte, Produkte oder Dienstleistungen, die von Facebook, Inc. oder Facebook Ireland Limited angeboten werden. Darüber hinaus zählen auch die Facebook Business-Tools zu den Facebook-Produkten.

Der Anwendungsbereich der gemeinsamen Verarbeitung und des Zusatzes für Verantwortliche erfasst die Erhebung der in den Nutzungsbedingungen für Umfasste Produkte festgelegten personenbezogenen Daten und ihre Übermittlung an Facebook. Die anschließende Verarbeitung von Daten durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verarbeitung. Ebenso ist nicht Teil der gemeinsamen Verarbeitung, wenn personenbezogene Daten ausschließlich durch uns verarbeitet werden – wir sind in diesem Fall alleiniger Verantwortlicher der Datenverarbeitung.

Die gemäß Artikel 13 Abs. 1 lit. a und b DSGVO erforderlichen Informationen können Sie in der Datenrichtlinie von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy abrufen. Weitere Informationen zur gemeinsamen Verarbeitung sind in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der Produkte zu finden.

Für die Nutzung bestimmter Facebook-Produkte (sog. „Facebook-Business-Tools“) und die damit einhergehende Datenverarbeitungen gilt die Zusatzvereinbarung zwischen uns und Facebook als gemeinsamen Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie unter https://www.facebook.com/legal/controller_addendum einsehen können.

Der Seitenadministrator und Facebook haben diesen Zusatz für Verantwortliche geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verarbeitung festzulegen (wie in den Nutzungsbedingungen für Umfasste Produkte festgelegt).

Weiterhin haben wir vereinbart, dass zwischen den Parteien Facebook dafür verantwortlich ist, die Rechte betroffener Personen gemäß Artikel 15-20 der DSGVO hinsichtlich der von Facebook nach der gemeinsamen Verarbeitung gespeicherten personenbezogenen Daten zu ermöglichen.

 

Datenverarbeitungsbedingungen bei Facebook

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass mit der Nutzung bestimmter Facebook-Produkte möglicherweise die Übermittlung personenbezogener Informationen an Facebook verbunden ist. Unter Berücksichtigung der Umstände kann es auch sein, dass Facebook Ireland Limited, EU-Daten zwecks Speicherung und Weiterverarbeitung an Facebook Inc. in den USA übermittelt. Mit Nutzung der Facebook Produkte stimmt der Nutzer den Datenverarbeitungsbedingungen von Facebook zu. Diese finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing/update.

Den Facebook EU-Datenübermittlungszusatz finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

Die Datenrichtlinie von Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/ – die Datenrichtlinie von Instagram finden Sie unter https://help.instagram.com/519522125107875

Informationen zu Cookies und anderen Speichertechnologien auf Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/policies/cookies/

Die Datensicherheitsbedingungen von Facebook können Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/data_security_terms einsehen.

Die Nutzungsbedingungen von Facebook für gewerbliche Nutzung finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/commercial_terms/update

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie unter https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 kontaktieren.

 

Weitere Informationen zu Seiten-Insights-Daten

Facebook stellt uns für die Facebook-Seite weiterhin sog. Seiten-Insights zur Verfügung. Insights Daten sind zusammengefasste Daten, durch die wir Informationen erhalten, wie Nutzer mit der Facebookseite interagieren. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. I S. 1 lit. f DSGVO, die Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung des Webangebots und effektiver Kommunikation mit den Nutzern.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen den gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum einsehen können.

Weitere Informationen zu Seiten-Insights-Daten auf Facebook unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data sowie unter https://de-de.facebook.com/help/instagram/155833707900388

 

Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme über Facebook Produkte

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie Kontakt zu uns z. B. über das Kontaktformular oder über Messenger aufnehmen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. I S. 1 lit. f DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Ihre Rechte

Facebook und wir haben vereinbart, dass Facebook vorrangig dafür verantwortlich ist, Ihnen Informationen über die gemeinsame Verarbeitung bereitzustellen und es Ihnen zu ermöglichen, Ihre gemäß DSGVO zustehenden Rechte auszuüben. Gemäß DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Übertragbarkeit und Löschung Ihrer Daten, sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung. In Ihren Facebook-Einstellungen erfahren Sie mehr über diese Rechte. Zu weiteren Informationen zu Ihren Rechten siehe auch unter „Betroffenenrechte“ in dieser Datenschutzerklärung.

Facebook und wir haben vereinbart, dass die irische Datenschutzkommission die Behörde ist, die die Aufsicht über die Verarbeitung unter gemeinsamer Verantwortung federführend ausübt. Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der irischen Datenschutzkommission (siehe www.dataprotection.ie ) oder bei Ihrer lokalen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Widerspruchsrecht für Werbung

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken auf Facebook jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Einstellungen für Werbeanzeigen in Ihrem Facebook-Nutzerkonto unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads entsprechend ändern.

 

Rechtsgrundlage des Betriebs der Facebookseite / Instagram und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Abruf

Wir betreiben die Facebookseite / Instagram Seite zu Werbezwecken für unsere Waren und Dienstleistungen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage von Art 6 I S 1 lit f DSGVO.

 

Datensicherheit

Wir verwenden auf unserer Webseite das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) zur Verschlüsselung. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Verarbeitung/Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im vorstehend bzw. Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung von Vertragsverhältnissen der zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung für uns besteht,
  • die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten in Deutschland sowie deren Kontaktdaten können Sie unter folgendem Link finden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Widerspruchsrecht

Sofern wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit ausüben. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Im Falle Ihres Widerspruches gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Änderung dieser Datenschutzerklärung – Stand

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite unter Datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Stand: Juni 2021

 

Technikhinweise zur Deaktivierung von Cookies – Anleitungen